· 

misophonische Trigger

misophonie und seine Trigger, misophonie-therapie hilft

Misophonische Trigger Trigger sind Auslöser, die beim Misophoniker unterschiedlichste körperliche wie auch seelische Reaktionen auslösen.

Einmal entstanden, sind sie ein Selbstläufer aus dessen loop der Misophoniker kaum alleine herausfindet. Einerseits ist

jede Misophonie individuell und es gibt unterschiedlichste Trigger. Auffällig ist jedoch, dass der Start in die Misophonie vorwiegend mit Ess-, Schmatz- oder Kaugeräuschen beginnt.

 

Auffällig ist auch, dass diese Trigger meistens am familiären Esstisch in der Kindheit entstanden.

Für Betroffene ist es meistens gleichgültig, ob der jeweilige Trigger laut oder leise, kurz oder länger dauert oder welche Frequenz er hat. Die reine Existenz des Triggers ist ausschlag-gebend und dies sorgt dafür, dass die Reaktionen auf den Trigger schon beginnen, bevor z.B. das Geräusch  da ist.

Bevor sich die Trigger weiter ausdehnen, intensiver werden und die Kontrolle über das Leben übernehmen, sollten Sie handeln: Misophonie-therapie.ch

Mit unterschiedlichsten Therapieformen, die nahtlos ineinander über greifen, können Sie sich von Triggern lösen oder deren Auswirkungen minimieren. Melden Sie sich noch heute an