· 

Wenn Schmatzen zur Folter wird

Da Misophonie einen scheinbar immer grösseren Teil der Bevölkerung betrifft, ist das Thema auch in der COOP-Zeitung  angekommen und Sie können diesen Artikel über Misophonie hier abrufen:

 

https://www.coopzeitung.ch/freizeit/2020/wenn-schmatzen-zur-folter-wird-269764/

 

Hilfe bei Misophonie

Gleichzeitig scheint Misophonie in der Ärzteschaft oder Psychotherapie noch nicht angekommen zu sein. Betroffene treffen entweder auf Unverständnis oder werden gleich mit der Keule Psychopharmaka konfrontiert. Das muss nicht sein, denn es gibt Wege aus der Misophonie. Von aufdeckender Hypnose über stressreduzierende progressive Muskelentspannung bis hin zu wirkungsvollen Alltagswerkzeugen ist die Palette an Hilfsmitteln gross.