aus der Praxis

aus der Praxis · 22. Oktober 2019
Misophonie, nach bisherigen Kenntnissen gibt es keine Belege, dass Misophonie etwas mit einer Schädigung des Gehörs zu tun hat. Vieles weist jedoch auf eine emotionale Ursache hin, die unbewusst kognitiv erlernt wurde.
aus der Praxis · 21. August 2019
"In 1 Sitzung ist die Misophonie gelöst", solche und andere markigen Sprüche kann man immer wieder finden. Ich muss Sie enttäuschen und wenn Sie selber einmal ganz realistisch darüber nachdenken, kann es nicht möglich sein, eine Belastung, die oft Jahre oder Jahrzehnte andauert, sich sogar gesteigert hat, in einer einzigen Sitzung zu lösen.

aus der Praxis · 02. Juli 2019
Aufgrund des noch jungen Beschwerdebildes gibt es nur wenige Erkenntnisse und Studien über Misophonie. Die besten Hinweise stützen sich auf meine 7-jährige Arbeit mit Misophonikern und meine eigenen Erfahrungen als Misophonikerin
aus der Praxis · 24. Juni 2019
"Wie viel Sitzungen Misophonietherapie/Hypnose brauche ich", werde ich hin und wieder gefragt. Eine generelle Antwort darauf gibt es nicht, jedoch möchte ich Ihnen einige Anhaltspunkte geben.

aus der Praxis · 02. Juni 2019
Was unterscheidet meine Arbeitsweise von anderen Methoden? Ich arbeite ganzheitlich, d.h., ich wende alle mir zur Verfügung stehenden Methoden an, die eine Lösung erst rund machen. Ich bin Hypnosetherapeutin, jedoch ausschließlich mit dem Unterbewusstsein zu arbeiten, deckt nur eine Lösungsmöglichkeit ab. Ich bin Entspannungspädagogin, Burnout-Beraterin, Klangtherapeutin, Trainerin unterschiedlichster Entspannungs-methoden, Mentalcoach und ausgebildet in lösungsorientierter Kurzzeittherapie nac
aus der Praxis · 09. April 2019
Mit diesem hypnotischen Werkzeug habe ich meinen Trigger gut im Griff

aus der Praxis · 07. April 2019
Von meinen ursprünglichen Triggern halten sich bis heute nur noch 2, und diese habe ich relativ gut im Griff. An all die anderen Trigger gibt es nur noch die Erinnerung, dass sie mal selbige waren, jedoch sind sie zum größten Teil aus meinem Bewusstsein verschwunden. Hin und wieder taucht ein Gedanke auf, dass ich zu ihren Höchstzeiten entsprechend mit Wut, Hass und Verzweiflung reagiert habe. Aber sie sind tatsächlich weg! Die 2 verbliebenen Trigger kommen glücklicherweise selten vor,...
aus der Praxis · 04. April 2019
Mit Kopfhörern, Ohrstöpseln oder Medikamenten werden belastende Trigger nur kurzfristig gedämpft, nehmen Sie aber das Pflaster weg, ist die Misophonie genauso so stark wie vor dem "zukleben"

aus der Praxis · 01. April 2019
In den meisten Fällen startet eine Misophonie im Kinder- oder Jugendalter
aus der Praxis · 31. März 2019
Und welche Trigger hast Du?

Mehr anzeigen