Misophonie & Hypnose

Das Unbewusste ins Boot holen

 

Hypnose ist eine alte Heilmethode, die den Zugang zum Unbewussten ermöglicht um dort Veränderungen zu verankern.

 

In vielen Bereichen der Hypnose geht es darum, die Ursachen aufzudecken. Es geht darum, sich dem Ursprung zu nähern. Dabei 

kann der Klient im Zustand einer Trance die auslösende Handlung in Verbindung mit dem jeweiligen Geräusch/Bewegung oder andersartigen Triggern ausmachen.

 

Schon über das Erkennen der Ursache kommt es zu einer Harmonisierung im Inneren. Die vormals negativ besetzte Situation in

Kombination mit entsprechenden Emotionen, werden positiv besetzt, was dazu führt, dass Wut, Hass oder Aggressionen sich

minimieren bis auflösen können.

 

Meine Vorgehensweise bei Misophonie

Die erste Sitzung der Misophonie-Therapie beinhaltet ein Aufnahmegespräch, damit ich mir ein detailliertes Bild von Ihren Be-

schwerden/Triggern machen kann. Dies ist die Basis für die nachfolgende  Begleitung/Unterstützung. Gleichzeitig wird in diesem

Gespräch der Rapport aufgebaut, die Grundlage für eine effektive wie erfolgreiche Begleitung .

 

Hypnose bei Misophonie wie auch bei allen anderen Themenbereichen, beruht auf Gemeinsamkeit und Teamwork. Ich verfüge

über die hypnotischen Werkzeuge, Sie über den Willen und die Überzeugung, dass Veränderung im Inneren gelingen wird.

 

Ich wende ergänzend zur Hypnose weitere Therapieformen an, die aus der Verhaltenstherapie, Entspannungspädagogik oder EMDR kommen.  Nach Absprache ist ergänzend auch Quantenheilung  ein effektives Mittel von energetischer Hypnose.