Jetzt unverbindlich anrufen:



Misophonie und Hypnose

 

Aufgrund des noch jungen Beschwerdebildes gibt es bisher wenige Erfahrungswerte. Daher

gibt es auch weder Medikamente noch andere schulmedizinischen Lösungen. Gleichwohl

liest man in letzter Zeit immer wieder, dass Anti-Depressiva bei Misophonie eingesetzt wer-

den. Diese Form der Medikation sollte mit Vorsicht betrachtet werden, da die Nebenwirkun-

gen dieser Medikamente, besonders aus der Gruppe SSRI (Selektive Serotonin-Wiederauf-nahmehemmer) starke Nebenwirkungen haben.

 

Misophonie liegen nach bisherigen Erkenntnissen keine organischen Ursachen zugrunde, sondern  seelische/psychische Ursachen in Form von unterschiedlichsten Triggern.Verhal-

tenstherapie, die manchmal zum Einsatz kommt,  nimmt oft einen sehr langen Zeitrahmen

in Anspruch und arbeitet mit der Veränderung von belastendem Verhalten.

 

Hypnose geht einen ganz anderen Weg, einen Weg, der auch in der Auflösung von Ängsten, Phobien oder Zwängen erfolgreich, effektiv und nachhaltig greift. In vielen Bereichen der Hypnose geht es darum, die Ursachen aufzudecken. Es geht darum, sich ganz allmählich

dem Ursprung zu nähern. Dabei findet der Klient in diesem ganz besonderen Zustand einer

Trance die auslösende Handlung in Verbindung mit dem jeweiligen Geräusch/Bewegung.

 

Allein über das Erkennen der Ursache kommt es zu einer Harmonisierung im Inneren. Die damals negativ besetzte Situation in Kombination mit entsprechenden Emotionen, werden positiv besetzt, was dazu führt, dass Wut, Hass oder Aggressionen sich minimieren bis auf-lösen können.

 

In mehreren Hypnosesitzungen können die Beschwerden durch neue Konditionierung, Über-schreiben und Neuprogrammierung nach und nach vermindert bis aufgelöst werden.

Hilfe bei Misophonie

 

Haben sich im Verlauf der Misophonie  Ängste in Ihr Leben geschlichen? Die Angst vor Kon-trollverlust oder eine soziale Phobie? Professionelle Hypnose bietet viele Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Lebenssituation, denn Hypnose bleibt nicht in den Symptomen stecken, sondern sucht nach Ursachen.

Ablauf von Hypnose bei Misophonie

 

Die erste Sitzung beinhaltet ein Aufnahmegespräch, damit ich mir ein detailliertes Bild Ihrer Beschwerden machen kann. Dies ist die

Basis für die nachfolgende hypnotische Begleitung/Unterstützung. Gleichzeitig wird in diesem Gespräch der Rapport aufgebaut, der Grundlage für eine effektive wie erfolgreiche Begleitung ist. Hypnose bei Misophonie wie auch bei allen anderen Hypnosethemen be-

ruht auf Gemeinsamkeit und Teamwork. Ich verfüge über das wichtige hypnotische Handwerkszeug, Sie über den Willen und die Über-zeugung, dass Veränderung im Inneren gelingen wird.

 

Schlussendlich beruht alles Tun in der Hypnose auf der Erkenntnis der Selbstheilungskräfte, die jeder in sich trägt. Seien Sie sich also

bewusst, dass Heilung ein Prozess im Inneren ist, der von Überzeugung getragen wird. Mehr zu Selbstheilungskräften und Hypnose le-

sen Sie auf meiner Homepage  https://www.hypnose-kammerer.ch/hypno-gesundheit/

Misophonie-Therapie.ch, Misophonie macht einsam, Hypnose hilft bei Misophonie

Manchmal können Depressionen mit Misophonie einher gehen. 

https://www.hypnose-kammerer.ch/hypno-analyse/hypnose-bei-depression/

Misophonie-Therapie.ch, Misophonie macht einsam, Hypnose hilft bei Misophonie

Wieder Ruhe finden

Misophonie-Therapie.ch, Misophonie macht einsam, Hypnose hilft bei Misophonie

Wie wirkt Hypnose bei Misophonie


 

Sie wirkt nicht nur in Ihrem Kopf sondern in Ihrem gesamten Körper. Ihr Unbewusstes, Ihr Unterbewusstsein ist Ihre persönliche Fest-

platte auf der alles gespeichert ist, was Sie jemals erlebt haben. Es ist in Ihrem Gehirn, aber auch in Ihrem Zellbewusstsein abgespei-

chert. Dort ist einfach alles abgelegt, auch Ihre negativen Erlebnisse, Ihre Verknüpfungen wie auch Konditionierungen.

 

Mit Ihrem reinen Verstand, oder dem Erinnerungsvermögen haben Sie keinen Zugang zu diesem Wissen. Sie müssen in Trance gehen,

um die tief verborgenen Schubladen zu öffnen und entrümpeln. Übrigens, die Wirkung von Hypnose kann heute, dank bildgebender Verfahren wie MRT oder PET nachgewiesen werden. Deutlich ist dabei zu erkennen, dass bestimmte Gehirnbereiche während einer Hypnose sehr aktiv sind, sich neu ordnen und so Veränderung ermöglichen.