· 

Bist Du das Opfer und willst es bleiben?

Misophonikerin: „Hilfe, jetzt hab ich nicht nur eine Karotten kauende Kollegin, sondern zusätzlich Bonbon lutschende,von rechts nach links an Zähne werfend, schmatzende, Speichel ziehende Kollegen. Ich werde verrückt , wie werde ich dieses Glas los?!

 

Solange Misophoniker in dem Ansatz verharren, dass ihre Umwelt Rücksicht nehmen muss, das „Übel“ im Aussen zu

suchen ist und die Anderen sich verändern müssen, werden Sie immer ausgeliefert sein. Wird ein Trigger dem nächsten folgen, signalisieren SIE sich täglich auf’s Neue, dass Sie ausgeliefert sind. Erst wenn Sie zu der Erkenntnis gelangen,

dass die Misophonie das Problem des Misophonikers ist, ganz gleich wie schlimm und belastend es auch ist, haben

Sie die Chance zur Veränderung.

 

Solange SIE zulassen, dass „ES“ mit Ihnen macht, bleiben Sie ein Opfer! Erst wenn Sie persönlich sich auf den Weg machen, die Ursachen zu erforschen, hinter die Misophonie schauen, kann Ihr Leben sich ändern. Es gibt viele Möglichkeiten und Wege, ich bin Misophonikerin und weiss, wovon ich rede! Misophonie-Therapie kann also auch Ihnen das Leben erleichtern.