lösungsorientierte Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg

Reden hilft

Die lösungsorientierte Kurzzeittherapie ist eine besondere Form des Gesprächs, das von den amerikanischen Psychotherapeuten

Steve de Shazer und seiner Frau Insoo Kim Berg entwickelt wurde. Mittelpunkt dieser Therapie ist die Überzeugung, dass es hilf-

reicher ist, sich auf Ziele, Ressourcen und Fähigkeiten während eines Gesprächs zu fokussieren, als sich auf Probleme und Bela-

stungen zu konzentrieren.

  

 

Lösungsorientiert handeln, bedeutet im Bereich der Misophonie-Therapie, neue Perspektiven einnehmen, bisher verdeckte

Ressourcen in den Entwicklungsprozess zu integrieren, um Ihnen Erfolge zu ermöglichen.

Selbst in den größten Problemsituationen gibt es positive Aspekte zu entdecken, was dem Misophoniker ohne Hilfe oft schwer

fällt, da die Belastungen groß und über viele Jahre andauern. Lösungsorientierte Gesprächsführung basiert auf der

Grundlage der Neurowissenschaft und neuester Gehirnforschung und ist eine optimale Gesprächsform in der Misophonie-Therapie.

Erfolge basieren auf folgenden Grundannahmen

  • Herausfinden was gut ist und funktioniert und das verstärken und vermehren
  • verschwende keine Gedanken an "kaputtes", sondern richte Deine Aufmerksamkeit auf Dein Ziel
  • Nicht über das Problem grübeln, sondern herausfinden, wie es besser sein könnte
  • Benutze Vorhandenes, statt über Fehlendes nachzudenken